Brunnenkresse gegen Müdigkeit & Stress

Energieverlust durch Stress ist eins der häufigsten Begleitsymptome unseres hektischen Lebens. Viele leiden daher unter Energielosigkeit, Erschöpfung und chronischer Müdigkeit. In Belgien leiden schätzungsweise 30.000 Patienten an CFS (Chronischem Erschöpfungssyndrom) und auch in den Niederlanden geht man von ähnlichen Zahlen aus. (www.Mecvs.net) Brunnenkresse ist ein natürliches Hilfsmittel welches dem Stress und der Müdigkeit entgegen wirkt.


Energieverlust geht häufig mit Schäden einher, die von freien Radikalen verursacht werden. Diese freien Radikale beschädigen unsere Zellen und deren „Energiefabriken" die Mitochondrien. Wenn die Menge an freien Radikalen zu hoch wird dann kann ihre schädliche Arbeit irreparable Schäden in den Zellen verursachen und dann werden die Folgen dieser Schäden langsam aber sicher spürbar. Wir haben weniger Energie und fühlen uns nicht mehr richtig fit.

Die Brunnenkresse enthält die natürlichen Ancioxidancien Vitamin C und E. Diese beiden Vitamine neutralisieren freie Radikale, bevor sie Schaden verursachen können. Auf diese Weise erhalten unsere Zellen einen besseren Schutz. Das hilft uns dabei, das Energieniveau in unseren Zellen zu erhalten.
Der regelmäßige Verzehr von Brunnenkresse trägt dagegen dazu bei, langfristig ein gesundes Energieniveau auf natürliche Weise aufzubauen.

Auch das in der Brunnenkresse anwesende Jod spielt eine wichtige Rolle. Unser Körper braucht Jod für ein gutes Funktionieren der Schilddrüse. Diese produziert die Schilddrüsenhormone, die unseren Energiehaushalt regeln und dafür sorgen, dass wir uns dynamisch fühlen. Die Brunnenkresse ist eine ausgezeichnete Jodquelle, die dazu beiträgt unseren täglichen Bedarf zu decken, ohne zusätzliche Aufnahme von Salz. Der Sauerstofftransport in unserem Körper geschieht durch die roten Blutkörperchen. Zur Bildung der roten Blutkörperchen braucht unser Körper ausreichend Eisen, Folsäure und Vitamin B6. Vitamin C fördere die Aufnahme von Eisen. Genau diese Stoffe besitzt die Brunnenkresse in großem Umfang. Brunnenkresse ist reich an Vitamin C, B6, Folsäure und Eisen und liefert damit alle Stoffe die für eine gute Neubildung von roten Blutkörperchen gebraucht werden.

Die Brunnenkresse ist wie alle Blattgemüsesorten, Algen und Brennnessel eine reiche Quelle von Chlorophyll. Chlorophyll ist der grüne Farbstoff der die Brunnenkresse und alle anderen Pflanzen grün färbt. Zahlreiche Ärzte und Therapeuten empfehlen Chlorophyll bei  Blutarmut,  um die Regenerierung des Blutes zu unterstützen. Die Struktur des Chlorophylls ähnelt stark dem des Hämoglobins, dem Sauerstofftransportierenden  Molekül aus den roten Blutkörperchen. Eine Studie von Professor Hughes von der Universität Liverpool hat bei Versuchstieren mit Blutarmut die positive Wirkung bei der Bildung von Blut bewiesen. In dieser Studie wurde auch nachgewiesen, dass ein Roh-Chlorophyllextrakt eine aktivere Wirkung besitzt als der isolierte chemische Stoff. (Hohe Dosierungen des isolierten Stoffes stellten sich sogar als toxisch heraus. Dies war beim  rohen Extrakt nicht der Fall!) Es ist anzunehmen, dass die Abbauprodukte des Chlorophylls als Baustoffe für das Hämoglobin dienen und zudem eine regulierende Funktion bei dessen Bildung haben. Außerdem kann das Chlorophyll bei der Krebsvorbeugung eine Rolle spielen.

Darüber hinaus wird Brunnenkresse seit jeher verwendet, um die Atemwege frei zu halten. Aktive Bestandteile der Brunnenkresse besitzen einen schleimlösenden Effekt. Ein freies Atmen verbessert die Sauerstoffzufuhr.
Quelle: Speybrouck Arne, Das Wunder der Brunnenkresse, Sintjoris, Belgien 2011

Zuletzt angesehen