Brunnenkresse und das Körpergewicht

Die englische Schauspielerin Liz Hurley schwört auf eine Diät mit Brunnenkressesuppe. Auch Lance Armstrong preist die Vorteile einer Diät mit Brunnenkresse auf seiner Website an. Tatsächlich können wir die gesundheitlichen Vorteile der Brunnenkresse bei einer Diät nicht genug wiederholen.

Wer eine Diät macht, und weniger isst nimmt auch oft weniger Vitamine und Mineralien zu sich. Außerdem kann der Körper verstärkt Vitamine und Mineralien verlieren, wenn der Stoffwechsel sich während der Diät verändert und verstärkt Fettreserven verbrannt werden.

Als reiche Mineral- und Vitaminquelle kann man die Brunnenkresse auch als natürliche Multivitaminergänzung bezeichnen, die voller zusätzlicher Antioxidantien steckt. Die Brunnenkresse liefert mehr Vitamine und Mineralien (Vitamin C, B1, B6, K und E sowie Eisen, Kalium, Calcium, Magnesium, Mangan und Zink) als Äpfel, Brokkoli und Tomaten.

Der Entgiftungseffekt der Brunnenkresse hilft der Leber, freigesetzte Giftstoffe besser zu verarbeiten.

Die Verbrennung unsere Fettreserven schaltet den Stoffwechsel in einen höheren Gang. Dadurch werden zusätzliche freie Radikale produziert. Die Brunnenkresse kann helfen, diese zu neutralisieren und damit Zellschäden vorzubeugen.

Außerdem trägt der harntreibende Effekt der Brunnenkresse zur Vermeidung von Wassereinlagerungen und Ödemen bei. Die Brunnenkresse ist die ideale Ergänzung für eine gesunde Diät.
Quelle: Speybrouck Arne, Das Wunder der Brunnenkresse, Sintjoris, Belgien 2011

Zuletzt angesehen