Schneller Versand
Ab 50€ Versandkostenfrei

Freier atmen mit Brunnenkresse

Hippokrates, der berühmte Arzt aus der griechischen Antike, erkannte bereits den lindernden Effekt der Brunnenkresse bei Erkältungen auf Hals und Atemwege. Aber auch alte Kräuterbücher beschreiben schon die Wirkung der Brunnenkresse. Auch bei Sinusitis wurde schon immer Brunnenkresse als Heilmittel empfohlen. Schleim lässt sich leichter abhusten und man kann wieder frei durchatmen.

Die Stoffe, die dafür verantwortlich sind, ähneln den scharfen Geschmacksstoffen in Senf. Gerade Asthmapatienten profitieren von dieser positiven Wirkung der Brunnenkresse. Die Brunnenkresse schafft Erleichterung. Das Bundesgesundheitsministerium (Kommission E) erlaubt den Einsatz von Brunnenkresse bei Problemen mit den oberen Luftwegen wie bronchiale Hypersekretion.
Quelle:
Speybrouck Arne, Das Wunder der Brunnenkresse, Sintjoris, Belgien 2011
Blumenthal M. Sr. Editor;  The complete German Commission E Monographs, 1998, American Botanical Council, Austin, Texas

Zuletzt angesehen