Schneller Versand
Ab 50€ Versandkostenfrei

Das Gefriertrockenverfahren bei Cressana erhält die Inhaltsstoffe

Die aktiven Bestandteile, die unsere Gesundheit schützen können, bestimmt die Qualität eines Nahrungsergänzungsmittels aus Brunnenkresse.

Bei einer gesunden Verdauung werden aus der Pflanze die aktiven Bestandteile freigesetzt.

Die scharfschmeckenden aktiven Bestandteile haben eine begrenzte Stabilität und werden rasch zu unwirksamen Stoffen abgebaut.

Die wirksamen Bestandteile werden beim Kauen oder Schneiden der frischen Pflanze freigesetzt.

Eine Konservierung und Konzentrierung der aktiven Inhaltsstoffe ist schwierig da diese sehr empfindlich sind.

Daher muss die Herstellung eines Brunnenkresse Extrakts äußerst sorgfältig erfolgen.  Eine nicht sorgfältige Behandlung der Pflanze, wie das Trocknen bei einer zu hohen Temperatur, kann die schützenden Stoffe zerstören. Das geschieht häufig zum Beispiel bei der Herstellung von Trockenpulvern, die sich nur noch für Fertigsuppen eignen. Diese Pulver besitzen keinen einzigen therapeutischen Wert mehr.


Der Cressana Brunnenkresse Anbaubetrieb im belgischen Zwalm hat ein einzigartiges Gefriertrocknungsverfahren entwickelt:


Mit dem Gefriertrocknen erhält man ein Trockenverfahren bei niedriger Temperatur. Vitamine, Enzyme, scharf schmeckende Inhaltsstoffe, alles bleibt auf diese Weise erhalten.

Dieses einzigartige Herstellungsverfahren entzieht der Pflanze nur das Wasser. Der Extrakt enthält damit alle nützlichen Bestandteile der kompletten Pflanze. Ein Merkmal eines guten Pflanzenextrakts ist, dass alle Inhaltsstoffe erhalten bleiben. Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile.


Die Bedeutung des Gefriertrocknens wird in einer Studie nochmals bestätigt, die an der Universität Gent im März 2011 durchgeführt wurde. Dabei wurden acht unterschiedliche Brunnenkressesorten bezüglich Glucosinolaten und Enzymen erforscht, die für die Umwandlung in die aktive Form PEITC nötig sind.

Nur im reinen gefriergetrockneten Brunnenkressepulver von Cressana aus Zwalm konnte die Enzymaktivität und Anwesenheit von PEITC nachgewiesen werden. Obwohl einige Produkte Glucosinolate enthalten, fehlen ihnen die erforderlichen Enzyme für die Umwandlung in PEITC. Nur ein gefriergetrocknetes Produkt speichert die Aktivität der frischen Pflanze.
Quelle: Speybrouck Arne, Das Wunder der Brunnenkresse, Sintjoris, Belgien 2011

Das Gefriertrockenverfahren bei Cressana erhält die Inhaltsstoffe

Zuletzt angesehen